Die Fahrschule für Hof und Regnitzlosau

Autor: Marc (Seite 1 von 2)

Anträge Stadt Hof

Wir haben jetzt einen Ersatzabgabetermin für Anträge für den 02.05. erhalten. Wer also noch Unterlagen hat, die abgegeben werden müssen, bitte bis Montag, 29.04.2024 uns zukommen lassen (bzw. bezahlen und Antrag bei uns unterschreiben). Nächster Mittwoch, 01.05.2024 ist Feiertag, da geht nichts.

Betriebsurlaub: 27.05.-31.05.

Wir haben uns entschlossen, dass wir in der 2. Pfingsferienwoche – also vom Montag 27.05.2024 bis einschließlich Freitag 31.05.2024 – Betriebsurlaub machen.
In dieser Zeit bleibt das Büro geschlossen, es finden keine Theorieunterrichte statt und auch keine praktischen Fahrstunden.
Falls ihr am 10. oder 17. Juni einen Theorieprüftermin benötigt, klärt das möglichst schon vor der Urlaubszeit mit uns ab, denn das Buchungsfenster nach unserem Urlaub ist sonst möglicherweise zu kurz.

Anträge Stadt Hof

Der Termin heute, 11.04.2024, an dem ich Anträge für unsere Fahrschüler mit Wohnsitz in Stadt Hof abgegeben hätte, konnte ich leider nicht wahrnehmen, da der Fahrerlaubnisschalter kurzfristig wegen Krankheit geschlossen war.

Wir wissen noch nicht, wann wir einen Ersatztermin bekommen. Dadurch werden sich aber auf jeden Fall die Bearbeitungszeiten innerhalb der Behörde verlängern.

Wer die Unterlagen für seinen Antrag bis gestern, 10.04.2024, noch nicht fertig hatte, kann die Unterlagen möglichst schnell bei uns im Büro vorbeibringen. Wir hoffen, dass wir in den nächsten 14 Tagen einen Ersatztermin erhalten.

01.02.2024 – Motorradspez. Unterricht

Am Donnerstag, 01.02.2024, findet in unserer Filiale in Regnitzlosau ab 19:00 Uhr der motorradspezifische Unterricht statt.
Jeder Motorradfahrschüler (auch die von Hof), der soweit mobil ist, ist herzlich eingeladen. Dieser Unterricht läuft ohne Buchungskalender.

Benötigt wird dieser Unterricht grundsätzlich von jedem, der Klasse AM, A1 oder B196 macht sowie von jedem der A2 oder A (oder A80) direkt ohne Vorbesitz von A1 oder A2 macht.

Für alle, die an diesem Termin nicht können oder nicht mobil sind, bieten wir auch in Hof wieder einen Termin an. Dieser wird rechtzeitig bekannt gegeben.

Dann liebe Grüße – Marc

Wie kann man einen Automatikeintrag im Führerschein ausgetragen bekommen?

Wer bereits im Besitz eines Führerscheins mit Automatikeintrag (Schlüsselzahl 78) ist, aber nun ein Auto mit Schaltung fahren möchte, benötigt einen neuen Führerschein.

Die einfachste Möglichkeit ist, sich bei einer Fahrschule anzumelden und 10 Fahrstunden auf Schaltung zu fahren und danach eine interne Testfahrt (15min) bei dieser Fahrschule zu absolvieren. Ist diese bestanden, erhaltet ihr ein Dokument ausgestellt über diese Stunden.

Mit diesem Dokument (+ biometr. Passbild) muss man zur zuständigen Fahrerlaubnisbehörde gehen und einen Änderungsantrag stellen: Austragung der Schlüsselzahl 78 / Eintragung der Schlüsselzahl 197.

B197 berechtigt (ähnlich wie der normale B-Führerschein) zum Fahren von Autos mit Schaltung als auch ohne Schaltung.

Führerscheinübersetzungen vom ADAC

An alle Fahrschüler, die ihren ausländischen Führerschein „umschreiben“ lassen wollen in eine deutsche Fahrerlaubnis kommen hier noch ein paar wichtige Details:

In (fast) allen Fällen ist eine beglaubigte Übersetzung des Führerscheins + Klassifizierung notwendig. Eine Klassifizierung bedeutet, es wird vermerkt, welcher deutschen Fahrerlaubnis der ausländische Führerschein entspricht.

Normale beeidigte Dolmetscher und Dolmetscherinnen können eine Klassifizierung nicht vornehmen. Daher raten wir dringend, die Übersetzung vom ADAC anfertigen zu lassen, dort ist die Klassifizierung bei der Übersetzung automatisch dabei und kostet (über den Postweg) derzeit 70€.

Weihnachtsurlaub

Vom 22.12.2023 – 01.01.2024 haben wir Betriebsurlaub. Unser Büro bleibt in dieser Zeit geschlossen und auch Unterrichte finden nicht statt.
Wir wünschen ein gesegnetes Weihnachtsfest und einen guten Start ins Jahr 2024.

« Ältere Beiträge